[Leben] Weihnachtsgeschenke für Babys – Ideen mit sigikid

Anzeige

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich finde die jährliche Suche für die Weihnachtsgeschenke stets sehr kompliziert. Vor allen Dingen jetzt, wo auch wir wieder ein Baby haben. Was schenkt man bloß einem Baby zu Weihnachten? Die Mädchen können uns ohne Probleme – und ohne Punkt und Komma – sagen, was sie denn nun unbedingt brauchen. Ein Baby kann dies nicht.

Natürlich können nun genügend Stimmen sagen: ein Baby braucht nicht viel, es bekommt doch gar nicht mit, ob es ein Geschenk erhält oder nicht. Da würde ich prinzipiell auch zustimmen, nur ist es doch auch so, dass selbst wenn wir nichts schenken wollen, die Familie dennoch nachfragt und sich auf gar keinen Fall damit abspeisen lässt. Und genau für den Fall habe ich ein paar Sachen vorbereitet.

Übrigens, eine kleine Anekdote am Rande: mein liebster Lieblingsteddy stammte auch von sigikid. Er sah irgendwann nicht mehr so aus, als wäre er ein Tier, aber er war ziemlich kuschelig, das weiß ich noch. 

Spieldecke mit vielen Extras

Als wir für uns noch einmal genau überlegten, ob der Kleine nicht doch auch einfach noch etwas braucht, abgesehen von Kleidung für die nächste Größe, da fiel mir auf, dass wir gar keine Krabbeldecke mehr haben.

Ich habe dann die Aktiv-Decke Wald Wuller Wullawoods von sigikid entdeckt, die mir nicht nur rein optisch gut gefällt, sondern sie hat auch ein paar Sachen zu bieten – knistern, knabbern und sich ansehen, all das ist kein Problem.

Hinzu kommt, dass sie die Kälte des Holzbodens bei uns prima isoliert. So sehr ich gedeckte Farbtöne auch mag, bin ich aber der Meinung, dass Kinder ruhig auch ein Bisschen Farbe vertragen können.

Und da Farben für alle da sind, stört das Rosa auf der Decke auch keinen, bei unserem Buben. Hier liegt man preislich bei 89,99€, wo es sich durchaus anbietet, wenn die Familie zusammenlegt. Die Decke kann man wiederum auch prima mitnehmen, wenn man Familie und Freunde besucht, und hat direkt eine Ablage und eine Spielmöglichkeit fürs Baby dabei.

Heute mal kopfüber?

Eine günstigere Idee habe ich auch (12,99€), etwas was wiederum für die Babyschale oder den Kinderwagen ist. Die Fledermaus ist sehr niedlich und bietet unterschiedliche Materialien zum Fühlen, sowie verschiedene Funktionen wie das Knistern, ebenso ist eine Rassel integriert.

Unser Sohn hat die Fledermaus sofort ins Herz geschlossen. Wir nutzen sie auch zu Hause, da sie ganz einfach mit einem Klettverschluss angebracht werden kann.

Weihnachtsgeschenke zu finden, ist ja doch gar nicht so schwierig

sigikid hat aber auch viele weitere tolle Ideen für euch. Eventuell werdet ihr auch hier fündig, wenn ihr noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk seid. Ein kleiner Vorgeschmack?

Ich habe euch ja auch bereits Geschenkideen zur Geburt aufgeschrieben, vielleicht ist da ja auch etwas für euch dabei. Was hier sehr beliebt ist, ist der Aktiv-Hase, den ihr im oben verlinkten Beitrag findet.

Was bekommen eure Minis denn für Weihnachtsgeschenke?

Alles Liebe
Tanja

 

 

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Mega Playmobil Verlosung

Anzeige

Da ich die Adventszeit genießen möchte, habe ich mich entschieden, bereits im November einige tolle Sachen an euch zu verlosen. Genügend Anlässe gibt es. Die Kleine hat Geburtstag und ich muss mir den November stets bunt machen. So kann ich außerdem sicher sein, dass alle Gewinne auch bis Weihnachten bei euch sind. Es könnte also durchaus schlechter sein.

Playmobil City Life

Letzte Woche war es Baby Annabell und heute gehts mit einer mega Verlosung weiter. Und zwar verlose ich ein großes Playmobil Paket an euch.

Das Haus ist neu in der City Life Reihe bei Playmobil erschienen. Passend dazu gibt es verschiedene Zimmer, die ihr ebenso gewinnen könnt. Wer also das große Gesamtpaket im Wert von ca. 170€ gewinnen möchte, der sollte sich ganz genau durchlesen, was dafür zu tun ist. 🙂

Teilnahmebedingungen:

Ihr seid 18 Jahre alt und wohnt in Deutschland oder Österreich? Dann kommentiert einfach diesen Beitrag. Für ein Zusatzlos teilt und liked ihr bitte diesen Facebookbeitrag und schreibt es mit in euren Kommentar. Teilnehmen könnt ihr bis zum 19.11.2017 22 Uhr.

Schreibt bitte eure Emailadresse in das passende Feld, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann.

Ich drücke euch die Daumen,
alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Sweet Dreams mit Baby Annabell® – Geschenkidee für Weihnachten – mit Gewinnspiel

Anzeige

Seitdem unser kleiner Sohn bei uns ist, ist die Puppenmama in unserer ältesten Tochter noch mehr geweckt, als sowieso schon. Es ist nicht so, als hätte sie keine Puppen, nur kann keine ihrer Puppen das, was ein echtes Baby kann: trinken, Bäuerchen machen, weinen, kichern und eine Windel befüllen.

Warum Baby Annabell® ?

Ich selbst hatte als Kind Baby Born und fand es unglaublich toll, was ich alles mit ihr machen konnte. Der Vorteil, den ich aber bei Baby Annabell von Zapf Creation sehe ist eindeutig der Kuschelfaktor. Sie hat einen weichen Körper und lediglich feste Extremitäten. Da unsere Tochter ihre Puppen gerne trägt, finde ich diesen Punkt sehr wichtig. Sie taucht ins Rollenspiel ein und spielt das, was sie täglich zu Hause sieht.

Sweet Dreams mit Baby Annabell®

Neu ist nun die Sweet Dreams Serie, die das Repertoire rund um Baby Annabell® erweitert.

Dazu gehört ein 2in1 Schrank, der eben als solcher genutzt werden kann, oder aber als Wickelkommode. Hier wird Stauraum geboten, für alle Utensilien, die man als Puppenmama oder Puppenvater so braucht.

Ein Bettchen, passend für Baby Annabell® und Puppen dieser Größe, welches die Möglichkeit bietet ein Schlaflied zu spielen, gehört ebenso mit dazu. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das hier sehr gut ankommen wird, da sie es von ihrem Bruder ebenso kennt: wenn geschlafen wird, wird vorher die Spieluhr angemacht und eine bekannte Melodie ertönt. Natürlich kann man darüber diskutieren, ob das notwendig ist, allerdings erinnere ich mich sehr gerne an meine Kindheit zurück und die Sachen, die meine Eltern wohl eher nicht als notwendig betrachtet haben. Und genauso sehe ich es hier auch.

Natürlich muss aber vor dem ins Bett gehen ein Schlafsack angezogen werden. Das Schaf, der Mond und die Sterne leuchten im Dunkeln. Ich hätte mich als Kind sehr darüber gefreut und finde das tatsächlich ziemlich toll.

Falls eine Pyjama Party ansteht, ist Baby Annabell® ebenso gut ausgestattet. Und zwar mit ihrem niedlichen Nachthemdchen aus dem Deluxe Sweet Dreams Set und den passenden Schühchen dazu. So wird der Phantasie keine Grenze gesetzt, was die Spielmöglichkeiten angeht.

Wünsche erfüllen zu Weihnachten

Die gesamte Sweet Dreams Serie, die in einem zarten rosa und hellblau gehalten ist, kommt bei zukünftigen Puppeneltern vermutlich sehr gut an. Farben sind für alle Kinder da, vielleicht gefällt es auch manchen Jungen?

Und deswegen freut es mich besonders, dass ich das gesamte Set im Wert von ca. 200€, auch an euch verlosen darf. So wird nicht nur meine Tochter an Weihnachten große Augen machen (wo gleichzeitig die Frage beantwortet wäre, was sie zu Weihnachten bekommt, da damit ihr größter Wunsch erfüllt wird), sondern auch ein Kind von euch.

Teilnahmebedingungen:

Schreibt mir einen Kommentar und vergesst nicht eure E-Mail-Adresse im passenden Feld. Teilnehmen könnt ihr bis zum 12.11.2017, 22 Uhr. Für ein Zusatzlos folgt ihr meiner Facebook-Seite. Schreibt das bitte mit in den Kommentar. Ihr seid 18 Jahre alt und wohnt in Deutschland? Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke euch die Daumen.
Alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Pferde und singende Mädchen – HABA Little Friends Pferdewelt

die Haba Produkte sind Pr Samples

“Das sind Bibi und Tina, auf Amadeus und Sabrina, sie jagen im Wind, sie reiten geschwind, weil sie Freunde sind….”

Pferde sind bei meiner großen Tochter nicht erst seit gestern ein Thema, aber es wird stets mehr. Die Kleine ist auch schon infiziert und steckte ihre große Schwester mit Bibi und Tina an. Was so unterschiedliche Kindergartengruppen ausmachen. Andere Kinder, andere Einflüsse. Aber darum soll es nicht gehen. Auch nicht um die zwei Mädchen auf dem Martinshof. Viel mehr möchte ich euch heute den HABA Little Friends Pferdestall vorstellen, sowie das Springturnier und ein wenig Zubehör. Es gibt noch mehr Produkte, mit denen ihr diese Spielewelt erweitern könnt. Hier habt ihr einen tollen Überblick.

Wir haben ja bereits einige Biegepüppchen aus der Little Friends Reihe und sie machen schon seit einiger Zeit alles mehr als gut mit. Sie waren schon mit in der Badewanne und ihre Extremitäten wurden schon in alle Himmelsrichtungen verbogen. Ich kann euch sagen: Bisher sind sie hier unverwüstlich. Natürlich gibt es passend zum Pferdestall auch Reiterinnen. Als hätte es HABA geahnt, einmal mit blauem Oberteil und einmal in rot.

Drei Mal dürft ihr raten, auf welches Püppchen sich die Kurze gestürzt hat? Richtig: Blau, die Mika. Dazu das braune Pferd. Ihre Tina, wie sie sagt. Na und wer könnte dann wohl Bibi sein, wenn nicht das blonde Biegepüppchen Vanessa, mit ihrer fast weißen Stute.

Ein Paradies für Pferde Freunde

Der Pferdestall ist wirklich schnell aufgebaut und macht einen soliden robusten Eindruck. Es gibt viele Details, die auch für die kleineren Hände gut bespielbar sind. Das Tor lässt sich öffnen, die Gatter an den Stallungen ebenso. Das Dach ist abnehmbar und lässt sich ebenso leicht wieder draufsetzen.

Es gibt viele tolle Zeichnungen am Stall selbst, dennoch bleibt meiner Meinung viel Raum für freies Spiel und eigene Ideen, wie etwas umgesetzt werden kann. Ich habe zumindest nicht das Gefühl, dass meine Kinder sich dadurch eingeschränkt fühlten. Nach dem Einstieg hier im Text muss ich euch vermutlich nicht sagen, was die ganze Zeit nachgespielt wird. Auch dazu kann ich direkt sagen: es kann wunderbar gleichzeitig, zu Zweit damit gespielt werden, ohne dass immer etwas umfällt oder man sich in die Quere kommt.

Der Springturnier Platz für die Pferde ist ebenso leicht aufzubauen und auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Hindernisse können nach Lust und Laune aufgebaut werden. Zum Aufwärmen werden sie sowieso erst einmal zur Seite genommen, sagt die Große. Und beim Turnier müssen wir auch applaudieren, wenn alles ohne Patzer geklappt hat. Das macht man schließlich so, sagen die Kinder.

Ich finde hier übrigens den Materialmix sehr gut. Die Püppchen lassen sich durch die Biegefunktion aufs Spiel ein und machen alles mit, während der Stall und viel an Zubehör, wie das Futter zum Beispiel, aus Holz gefertigt sind.

Erweitern lässt sich die Pferde Spielwelt stetig, schließlich hat HABA da noch Einiges mehr in petto.
Kanntet ihr die Sachen bereits?

Alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] von Traditionen und Kuscheltieren (C/O)

Tradition ist ein grosses Wort mit einer noch viel schöneren Bedeutung. Jede Familie hat andere Traditionen, erst Recht in der Adventszeit und an Weihnachten.

Dazu gehören das gemeinsame Plätzchen backen, hören von Weihnachtsliedern, lesen von Adventsgeschichten und Gedichten, sowie Basteleien, wenn ich an den Dezember denke.

Denke ich an meine Kindheit, an den 24.12., erinnere ich mich an eine Krippe, den Tannenbaum, schön geschmückt, nie überladen. Ein Besuch in der Kirche, wir aßen ein bescheidenes Essen , üppig wurde immer erst am 1. Weihnachtstag gegessen. Mein  Papa schloss  danach am heiligen Abend die Türe und irgendwann hörte man ein Glöckchen. Ich weiß noch heute ganz genau, dass ich wirklich glaubte, dass das Christkind auch zu uns kam und es eine wirklich große Reise vor sich hatte, um zu allen Familien zu fliegen. Das erzählten mir meine Eltern in dieser Form nicht,  aber das war meine Vorstellung, wenn man diese Magie spürte. Heute machen wir es mit unseren Kindern genauso und es ist eine schöne Art und Weise, die eigene Kindheit nie in Vergessenheit geraten zu lassen.
Traditionsreich sind auch bestimmte Spielsachen. Dazu gehört zum Beispiel der Teddy, den beide Kinder zur Geburt bekamen. Der Knopf im Ohr ist sein Erkennungszeichen, wer kennt ihn nicht? Hier haben wir aber nicht unsere eigenen Bären weitergegeben. Sondern sie haben jeweils einen neuen Bären bekommen, zum Geschichte schreiben, kuscheln und beschützt werden. 

Von Steiff gibt es eine Weihnachtskollektion im Bereich der Kuscheltiere. Zwei davon darf ich euch hier heute zeigen. Meine Töchter haben sie selbst ausgesucht. Ein Fuchs und eine Katze.
Katze Fluffy ist 14cm groß, gehört zu den Sammlerstücken und erinnert was Festigkeit und Kuschelfaktor angeht, an die Steiff Bären, die mein Papa noch aus seiner Kindheit besitzt (da wären wir wieder bei der Tradition). Meine große Tochter spielt aber auch lieber mit ihren Stofftieren (die Sammlung ist sehr klein), als sie abends zum Beispiel mit ins Bett zu nehmen.

Baby Fuchs Fuxy hingegen ist ein Kuscheltier durch und durch. Er ist weich, 18cm hoch, griffig und lädt zum Schmusen ein. Da meine Kleine nicht genug von Kuschelfreunden haben kann, ist Fuxy für sie in der Tat eine gute Wahl. 
Qualitativ, das wird jeder unterschreiben können, der ein Steiff Tier zu Hause hat, sind sie unglaublich robust. Mein Hase Lulatsch ist nun 20 Jahre alt. Ansehen tut man ihm das nicht und ich habe wirklich viel mit ihm gespielt. Der vier Jahre alte Bär meiner Erstgeborenen hat schon viel von der Welt gesehen und ist immer noch wohlauf.

Vielleicht wäre es ja eine Geschenkidee für kleine und grosse Sammler in eurer Familie oder im Kreise der Beschenkten.

Margarete Steiff hat den Stein der Traditionsfirma ins Rollen gebracht, als sie anfing kleine Elefanten zu nähen, nachdem sie sich durchsetzen konnte, nähen zu dürfen. Trotz ihrer schweren Erkrankung (Kinderlähmung) griff sie zu Nadel und Faden und so kam es, dass nach und nach mehr Tiere hinzukamen. Ihr Neffe entwickelte schlussendlich das Aushängeschild: den Bären. Steiff ist bis heute ein traditionelles Familienunternehmen.
Habt ihr ebenfalls ein Steiff Kuscheltier zu Hause? 
Noch von früher oder von euren Kindern? 
Gibt es eine Geschichte dazu? 
Und welche Tradition habt ihr in der Weihnachtszeit?

Alles Liebe,
Tanja

C/O Die Kuscheltiere wurden uns zur Verfügung gestellt.
Facebooktwitterpinterest

[Leben] Spielzeug zum Leihen? C/O

Vom Wunsch zum Staubfänger

Kennt ihr das auch? Spielen geschieht hier immer in Schüben oder Phasen. Für eine bestimmte Zeit sind einige Dinge angesagt und spannend, dann landen sie in der Ecke, wenn die große Euphorie vorbei ist, wenn es nicht gerade Lieblingsdinge sind. Uuuuuunbedingt musste es doch dies oder jenes sein, was man 2 Wochen später nur noch in der Ecke liegen sieht.

Wir gehören nicht zu den Eltern, die auf Knopfdruck alles sofort kaufen. Aber wenn ein Wunsch länger besteht, gibt es was Kleines schon mal zwischendurch oder eben zu irgendwelchen Anlässen. Doch nur weil es gewünscht war, ist es kein Garant für ein langes Bespielen. 
Ein Wunsch zum Leihen

Wie wäre es also, sich die Wünsche der Kinder zu merken, in einem System nachzugucken, ob es diese Spielsachen dort gibt und sich für ca. vier Wochen diese Dinge auszuleihen? Klingt verlockend. Und genau das bietet Meine Spielekiste. Was nun wie ein Werberoman klingt, ist einfach nur ehrliche Begeisterung von meinem Mann und mir, zu den Kids komme ich gleich. Als ich ihm erzählte, dass wir die Spielekiste testen dürfen und ihm das Prinzip erklärt habe, war er davon sehr überzeugt. 
Wie soll denn das funktionieren?
  • Anmelden
  • Alter, Interessen und evtl. einen Schwerpunkt festlegen (Fein- / Grobmotorikförderung zB)
  • Über die Suche gezielt ein Produkt suchen
  • Sich für drei Spielzeuge entscheiden (je nach Abowahl darf auch etwas in Megagröße enthalten sein, zB ein großes Brio oder Playmobil Set)
  • Formalitäten, wie Adresse und Zahloption 
  • Warten, bis der Postbote klingelt binnen einer Woche klingelt und sogar einen Retourenaufkleber mitbringt
  • Die Spielzeuge können ohne bestimmte Laufzeit getauscht werden
  • Geht etwas verloren, oder kaputt? Kein Problem! (Für mich ist das ein wichtiger Punkt)
  • Hygiensche Aufbereitung inklusive
Kinder und Leihen – klappt das?

Ehrlich? Ob es hier klappt, weiß ich noch gar nicht, da wir die Sachen noch nicht wieder zurückschicken müssen. Aber, meine große Tochter kennt das Prinzip Ausleihen bereits anhand von Büchern aus der Bibliothek. Ebenso von Freunden, wenn sie bei ihrer Freundin mal ein Buch ausgeliehen hat. Sie hat besonders gut drauf aufgepasst. Als die Kiste ankam, haben wir uns zusammengesetzt und ich habe ihr erklärt, dass wir die Sachen nun für ein paar Wochen behalten dürfen und wir sie dann wieder in den Karton legen werden und zurückschicken müssen, damit noch andere Kinder mit den Sachen spielen können. Die Idee fand sie ziemlich toll. 
Wie das dann im Fall des Falles aussieht weiß ich nicht. Im Moment ist es zumindest so, dass sie die Kiste zusammen mit mir packen möchte, wenn es dann so weit ist. Wir haben hier einen Familienkalender hängen. An einem bestimmten Datum habe ich nun einen grünen Punkt gemacht, der uns daran erinnert, dass wir den Karton fertigmachen müssen. 


Der Inhalt unserer Kiste

Wir haben uns für ein Magnetspiel entschieden. Eine hölzerne Magnetpuppe kann angezogen werden. Mit Kleidern und Kronen, Oberteilen und Handschuhen. Meine Tochter findet es Klasse.

Außerdem haben wir uns für VTech Produkte entschieden. Meine Tochter sah irgendwann im Kaufhaus diesen Roboter. Wir haben nichts dagegen, wenn Spielzeug Geräusche macht, aber ob es so ein großes Teil sein muss, ist die andere Sache. Als ich dann sah, dass es ihn auch in dem üppigen Spielzeugangebot der Spielekiste gibt, stand fest: Wir leihen ihn aus und können direkt mal sehen, wie lange er für Begeisterung sorgt.

Tag 1: Sie wussten Beide nicht wohin mit sich, vor Freude darüber, dass da ein sprechender Roboter vor ihnen steht.
Tag 2: Die Große zählt fleißig mit ihm mit und findet ein bestimmtes Lernprogramm ganz toll.
Tag 3: Immer mal wieder, wird er an und ausgemacht.
Tag 4: Ach Robi ist ja noch da. Mama? Hast du nicht gesagt, dass wir ihn nur ausleihen dürfen? Du kannst ihn ruhig wieder einpacken. Er macht ja immer nur das Gleiche.

Ich würde mal sagen, dass die Auswahl somit ein voller Erfolg war. Warum? Na, ihre Neugier ist gestillt und sie hat gemerkt, dass es gar nicht so besonders ist, wie sie vermutlich dachte.

Das VTech Mädchen Emma mit ihrem Pferd wählte ich aus, weil meine kleine Tochter so gern mit den Tut Tut Flitzern der gleichen Firma spielt. Und was soll ich sagen? Sie ist ganz fasziniert davon und hat schon rausgefunden, wie man es an- und ausstellt. Also macht sie es manchmal an und spielt auch ganz oft so damit. Ich werde mir hier noch überlegen, ob ich es nicht anschließend sogar übernehme und für Weihnachten zurückstelle.

Kaufoption

Übernehmen? Ja, man kann online in seinem Profil angeben, ob man sogar ein Produkt kaufen möchte, dann schickt man es natürlich nicht zurück. Man erhält es dann deutlich günstiger.

Gutschein für euch

Seid ihr neugierig geworden? Dann könnt ihr mit dem Code tanja15 einen Probemonat kostenlos die Spielekiste testen. Dafür müsst ihr diesen Link nutzen. *KLICK*
Wenn ihr über den Monat hinaus nicht weiter die Box erhalten möchtet, dann müsst ihr sie 3 Tage vo Ablauf spätestens kündigen. Der Abomonat startet bei Ankunft der Kiste.

Ich werde uns nun die nächste Kiste zusammenstellen, die losgeschickt wird, wenn unsere bei der Post ist.

Alles Liebe,
Tanja

C/O Ich darf die Spielekiste testen, vielen Dank dafür!

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Haba Little Friends (C/O)

Darf ich euch Lilli, Mali, Felicitas und Imke vorstellen?
Diese vier kleinen Puppen, gehören zur neuen Haba Little Friends Reihe und werden von unseren Töchtern überall mit hingenommen. 

Meine Mädchen hatten das große Glück, die Biegepüppchen vor dem Erscheinungstermin testen zu dürfen, so wie die Schminkecke und das Regal mit dem Bett. Danke noch einmal an dieser Stelle.
Elise, Matze und Milla komplettieren die Puppencharaktere, die ihr euch gerne auf der Homepage ansehen könnt. Da gibt es auch noch jede Menge weiteres Zubehör zu sehen, so wie die Puppenhäuser.

Wir haben zum Spielen einfach unser Allroundhaus genommen. Manchmal ist es ein Wohnhaus, manchmal ist es ein Bauernhof und manchmal müssen darin die Füße der kleinen Schwester schlafen. Fragt nicht. Aber Aktuell wird es als Puppenhaus heiß und innig bespielt und die Mädels fahren total auf die Puppen ab. Einziger Kritikpunkt ist das Biegen. Das Setzen der Puppen erfordert manchmal schon viel Geduld, aber noch mehr das wieder Hinstellen, bis der richtige Schwerpunkt wiedergefunden ist ist. Das fand die Große am Anfang etwas frustrierend. Aber mit ein wenig Übung, Geduld und manchmal meiner Hilfe, klappt es nun immer besser. Auf der anderen Seite ist es positiv zu werten, dass der Biegemechanismus nicht wirklich ausleiert.

Ihr Erscheinungsbild orientiert sich an den bereits lange erhältlichen großen Stoffpuppen.
“So wie du und ich”, lautet der Slogan der Biegepüppchen aus Kunsstoff, die im inneren ein biegsames Drahtgestell tragen. Sie sehen eben aus, wie ganz normale Kinder in dem Alter, daher das Motto. Sie können in die Badewanne, in den Matsch, oder aber eben ins Puppenhaus. Sie sind robust und können für alle Rollenspiele herhalten, in jeder Situation, die sich das Kind nur ausdenken kann.

Auf der Haba Homepage findet man Steckbriefe der Charaktere. Welche Hobbys sie haben, wie sie heißen, welche Tiere sie mögen usw. Das fand meine große Tochter total toll und wollte direkt, dass wir auch für sie einen Steckbrief schreiben. Allerdings wurde sie auch kreativ und fand, dass Mali auch Fußball spielen könnte. Also für die kritischen Stimmen unter euch, die solche Vorgaben, wie Steckbriefe, eher kreativstoppend finden, den sei gesagt, dass das hier nicht der Fall war. Sondern ganz im Gegenteil, wurde das Ganze weitergesponnen. Neben den Steckbriefen, findet ihr auch Ausmalbilder, die ausgedruckt werden können und Geschichten zum Vorlesen, in denen die Püppchen mitwirken. Der Püppchen Designer bietet eine Vielfalt an Kleidung. So können sie virtuell neu eingekleidet werden. Und zu guter Letzt gibt es noch den DIY Bereich, mit Rezepten und Bastelideen.

Die Püppchen sind ab drei Jahren zugelassen und ab Oktober kann man das Zubehör und die Puppen erwerben. Die Püppchen kostet 7,95€ und das Zubehör liegt zwischen 10-15€. Das Puppenhaus kostet 59,90€.

C/O Haba hat uns die Puppen und die Beauty Ecke kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Wie gefallen euch die Püppchen? 
Facebooktwitterpinterest