[Leben] Streifen in der Schwangerschaft? Unerwünscht? Nicht auf Kleidung!

* Kleidungsstücke von Noppies sind PR-Samples

Als Noppies auf mich zukam, ob ich nicht Lust auf eine gemeinsames Projekt hätte, wenn es um die Themenwoche “Shapelines” geht, konnte ich definitiv nicht nein sagen. Ich meine, hallo? Es sind Streifen. #immerimmerStreifen, oder wie war das? 😉

Streifen – die Uniform der schwangeren Frau?

Streifen, längs oder quer, bunt oder schwarz weiß, navy oder rot, nicht zu vergessen grau. Ich fühle mich in Streifen gut gekleidet und ich habe nicht das Gefühl, in ihnen unförmig auszusehen. Natürlich fällt es auf, erst Recht, wenn man seine Babykugel in Streifen hüllt. Nur wüsste ich nicht, wieso ich auf Streifen auf meiner Kleidung verzichten sollte, wenn ich sie auch sonst gerne trage. Schließlich bringt eine Schwangerschaft schon genügend Verbote mit sich, wenn ich da mal ans Essen denke, aber das ist ein anderes Thema.Dieser lange Cardigan fällt auf, aber das ist noch lange kein Grund ihn nicht zu tragen.

Kleidung soll Spaß machen, aber ehrlich gesagt finde ich es ziemlich schwierig bequeme und gut sitzende Umstandskleidung zu finden. Wie oft habe ich nun schon die Onlineshops durchkämmt und habe vielleicht optisch schöne, aber qualitativ schlechte Sachen gefunden, die vermutlich nach einmal waschen nicht mehr gut gesessen hätten. Ich erinnere mich, dass ich bei meiner großen Tochter auch schon ein Shirt von Noppies hatte, es war ebenso geringelt und die Qualität war super. Ich habe es noch bei meiner zweiten Tochter getragen, danach aber weitergegeben, als eine Freundin Bedarf anmeldete.

Streifen lassen sich stets gut kombinieren

In Kombination mit der Farbe dunkelblau, möchte ich bei einem Streifenoutfit am Liebsten meinen Koffer packen und ans Meer fahren. Maritimer gehts für mich eigentlich nicht. Wie gut, dass es demnächst so weit ist. Also ein Outfit für den Urlaub am Meer steht, würde ich sagen. Und schaut euch mal die Rückseite des Shirts an. Was meint ihr?

Wisst ihr was das Praktische an den Umstandshosen von Noppies ist?  Der verstellbare Bund. Ihr kennt das sicherlich von Kinderhosen. So kann die Hose praktisch gesehen etwas mitwachsen. Das machen nicht viele Firmen so, bei Umstandshosen. Zumindest habe ich es noch nicht bei vielen Herstellern gesehen. Da lohnt es sich, 1-2 Hosen anzuschaffen und damit durch die Schwangerschaft zu kommen. So habe ich es zumindest bisher gehandhabt.

Seid ihr auch Streifenhörnchen?

Alles Liebe,
Tanja

 

 

Facebooktwitterpinterest

Willkommen auf Rougerepertoire – Leben und Alltag einer berufstätigen Mami

Schön, dass du zu mir gefunden hast. Rougerepertoire steht für Vielseitigkeit, Familie und das Leben. Seit 2010 existiert mein Blog. Früher fand man mich unter dem Namen Reader meet the Author. Nun gibt es mit…

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.