[Leben] Oma und Opa Kuckuck – Die Sache mit der Kuckucksuhr

*PR Sample von Tausendkind

Wenn wir bei den Großeltern der Kinder sind, dann entwickelt sich förmlich ein Event daraus, vor dieser großen schweren Holzuhr zu sitzen, aus der regelmäßig der Kuckuck herausschaut. Ich würde vermuten, dass dieser Uhr sonst längst nicht so viel Beachtung geschenkt wird, aber die Kleine steckt alle damit an, sich zu platzieren und gebannt zu schauen, wann dieser kleine Vogel nun endlich aus seinem Häuschen kommt.

Der Kuckuck und der Opa – Kindheitserinnerungen

Hört die Jüngste im Bunde, dass wir u.a. den Opa sehen, dann fragt sie: Opa Kuckuck? Sie verbindet mit ihm diese alte Uhr im Esszimmer und kann es dann kaum erwarten, den Kuckuck (oder doch den Opa?) zu sehen.

Wenn ich an meine Großeltern denke, dann verbinde ich sie auch mit bestimmten Dingen. Mit einer Oma saß ich zum Beispiel gerne im Schlafzimmer, auf ihrer Bettseite und schaute mit ihr in ihr altes Nähkästchen. Es war sehr dunkel, fast schwarz und wunderschön geblümt. In ihm waren Nähgarn und Knöpfe. Und dazu erzählten wir uns immer etwas. Das war immer spannend und einfach toll.

Denke ich an meine andere Oma, dann verbinde ich mit ihr die Kreativität. Was haben wir viel zusammen gemalt und gebastelt. Seidenmalerei z.B. Es konnte nicht bunt genug sein.

Der Kuckuck wohnt nun auch bei uns

Auch wir haben nun eine Kuckucksuhr. Sie sieht ganz anders aus. Ist klein, leicht und weiß. Das Highlight: Das Vögelchen ist blau. Die Lieblingsfarbe der Kleinen. Als ich diese Uhr bei Tausendkindentdeckt habe, stand es fast außer Frage, dass wir sie brauchen. Ich glaube nicht, dass dadurch weniger „Kuckucksuhr-Events“ bei den Großeltern stattfinden, bzw. sie weniger spannend sind, denn diese hier ist doch ganz anders. Als wir das Kinderzimmer ein wenig umgestalteten, passte diese kleine Besonderheit einfach gut dazu. Das Praktische ist: es ist ein Lichtsensor integriert. Wenn es dunkel wird, dann hält das Vögelchen den Schnabel und weckt kein Kind. Somit schlagen wir nun zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Große wünschte sich eine Uhr im Kinderzimmer und die Kleine bekommt den Kuckuck direkt mit dazu. Wenn man sich ein Zimmer teilt, sind Kompromisse doch prima.

Die Oma mit den Tierstimmen

„Wie macht denn der Bär? Oder die Eule?“ Solche Fragen stellen die Kinder mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Oma mit den Tierstimmen. Nicht, dass das nicht jeder von uns wüsste. Aber es ist in der Familie allseits bekannt, das sie die besten Antworten dazu hat. Als ich dann noch zusammen mit der Großen überlegte, wie wir die weißen Wände noch etwas schöner gestalten könnten und das Ergebnis der Überlegung war, dass es Wandsticker werden sollen, machte es die Großeltern Geschichte richtig stimmig.

Die Wandsticker kleben unfassbar gut, sogar auf der Raufasertapete und sehen dazu auch noch toll aus. Unser Kater musste den Bären* erst einmal mit der Pfote vorsichtig anstupsen, um zu sehen, dass alles sicher ist. Und auch die anderen Wandsticker* machen sich wirklich gut, zu den Möbeln. Es ist nun auch auf dieser Seite des Zimmers ein gelungenes Kinderzimmer, wo es nicht schwarz weiß zugeht, sondern fröhlich.

Fragt man übrigens die Kinder nach den anderen Großeltern, dann sind sich Beide einig: Das sind die, die am Besten vorlesen und Quatsch machen können. Und die Große fügte noch hinzu: Niemand spielt so gut mit mir Lük, wie die Oma. So hat jeder seine Rolle in der Familie und wird geliebt.

Alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Nicht ohne mein Kuscheltier – Spiel und Spaß mit den XXL Sweety Tieren von Sigikid

Kooperation mit Sigikid Unsere kleine Tochter gehört zur Fraktion „ohne mein Kuscheltier gehe ich nirgendwo hin“. Seitdem ihre große Schwester ihr relativ früh einen Stoffhund aus einem schwedischen Möbelhaus vererbte, weil sie nie Wert auf Kuscheltiere…

[Leben] Unsere neue Babytrage und wie wir dazu kamen – Beratung bei der Familienbande

*Bei der Trage handelt es sich um ein PR Sample Eine Babytrage gehört für uns zur Babyausstattung mit dazu, wie ein Kinderwagen. Ich nutze beide Hilfsmittel gleich gerne und bin nicht der Meinung, dass das…

One comment

    Auch wenn es mehr zum Thema Schulvorbereitung gehört: Ich habe bei euch die Mini Lük Hefte gesehen? Sind die zu empfehlen? Habt ihr noch andere Vorschulbücher btw. Hefte in Gebrauch? Ich würde mich sehr freuen, noch mehr zum Thema Vorbereitung auf die Schule zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.