[Leben] Schwangerschaftskolumne – der vierte Monat mit Baby im Bauch

Der vierte Monat mit Baby im Bauch ist fast vorüber und ich muss sagen: ich bin richtig gerne schwanger. Auch wenn es mal die ein oder anderen Dinge gibt, die mir den Alltag etwas erschweren. Zum Beispiel merke ich aktuell sehr, wie sich scheinbar alles lockert, dehnt und wächst. Das beschert mir Rückenschmerzen und ich merke dies bei jedem Schritt. Aber eine Nacht drüber geschlafen, ist auch das wieder besser. Wobei ich zugeben muss: im ersten Moment verunsichert es mich je nach Schmerzstärke. Aber wahrscheinlich nimmt das von Schwangerschaft zu Schwangerschaft auch einfach zu. Außerdem habe im Moment wirklich viele Unreinheiten im Gesicht, zum Teil auch wirklich schmerzhaft. Aber ganz ehrlich? Ich kann total gut damit leben und solange das meine einzigen Wehwehchen sind, bin ich absolut dankbar. Es gibt wahrlich Schlimmeres.

Aus heiterem Himmel weinen?

So langsam übermannt mich manchmal diese urplötzliche Emotionalität wegen Belanglosigkeiten. Meistens lache ich schon zeitgleich über mich selbst, wenn ich da stehe, mit Tränen in den Augen, nur weil die Milch leer ist und ich keine Cornflakes essen kann. Also lacht ruhig. Ich tue es auch. 😉 Bei der Kleinen war es die Merci Werbung, die mich zum Weinen brachte. Aber auch das gehört dazu und ich kann gut damit umgehen.

Aber an sich fühle ich mich total wohl, freue mich das Baby zu spüren, habe mir ein paar Schwangerschaftsoberteile bestellt und bin total guter Dinge, dass sich dieses Mal alles viel entspannter entwickelt. Ich wünsche es mir zumindest sehr.

Mein Bauch hat meiner Meinung nach nicht viel an Größe zugenommen, aber hier könnt ihr selber vergleichen. *klick*

Wird das Baby wohl ein Mädchen oder ein Junge?

In zwei Wochen habe ich meinen nächsten Termin bei meiner Ärztin und ich bin gespannt, ob wir dann erfahren, ob das Baby ein Mädchen oder ein Junge wird, da es ganz schön schwierig ist, schöne neutrale Babykleidung zu finden. Und für den Anfang benötigen wir auf jeden Fall ein paar Sachen. Schließlich möchte ich nicht hoffen, dass Größe 46, die die Kleine zu Beginn trug, passend ist. Und von der Großen haben wir keine Erstlingsausstattung mehr.

Die Sache mit dem Gewicht

Mein Startgewicht in dieser Schwangerschaft war 5kg höher, als es bei der Großen war und 3 kg höher, als bei der Kleinen. Dafür, vergleiche ich nun in den Mutterpässen den Verlauf, ist die Zunahme aktuell langsamer, als in den anderen Schwangerschaften. Mal sehen wo das hinführt. Ich achte nicht sonderlich drauf was ich esse. Wenn ich Lust auf Schokolade habe, dann wird sie auch gegessen. Sonst ist das wie mit den rosa Elefanten. Man soll nicht an sie denken und kann natürlich keine anderen Gedanken fassen.

Auto? Wickeltisch? Kinderwagen?

Unsere Pläne für manche Dinge werden immer konkreter, ein paar Autos sind in der engeren Auswahl und werden demnächst mal von uns Probe gefahren. Es macht mir total großen Spaß, mich damit zu beschäftigen, Pläne zu schmieden, für uns, unsere Familie. Ebenso werden Kinderwagenpläne konkreter. Wo ich noch nach einer guten Lösung suche, das ist das Thema Wickeltisch. Ich hätte am Liebsten einen, der sich in Luft auflöst, wenn wir ihn nicht brauchen. Naja, so ungefähr zumindest. 😉 Vielleicht finde ich eine schöne Lösung zum Hochklappen, die aber keine wackelige Angelegenheit ist. Wir brauchen nämlich nicht diese typische Kommode mit Stauraum, weil der Kleiderschrank im Kinderzimmer groß genug ist. Wenn ihr dazu Ideen habt, schreibt mir doch gern etwas dazu in die Kommentare.

Alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] >Gastpost< Urlaub mit den Sylvanians im Leuchtturm

Anzeige Es ist Ferienzeit, was oft auch Urlaubszeit bedeutet. Auch bei den Sylvanians sind Sommerferien und ich hoffe ihr erinnert euch noch an Flora Löffel? Hallo zusammen, ich melde mich nach ein paar Monaten auch…

[Leben] Wochenbett – wie sieht das aus mit Geschwisterkindern?

TipToi Produkte sind PRSamples von Tausendkind „Als Wochenbett oder Kindbett (lat. puerperium) bezeichnet man die Zeitspanne vom Ende der Entbindung (Geburt) bis zur Rückbildung der schwangerschafts- und geburtsbedingten Veränderungen, was typischerweise sechs bis acht Wochen dauert. Während…

2 comments

    Was dem wickeltisch angeht bin ich der Meinung das ikea Modelle hat die an der Wand befestigt werden die man auch hochklapen kann!So in der Art wie man häufig auf Öffentlichen Toiletten findet! Liebe grüße maren

    Wir haben eine Malm-Kommode und darauf haben wir einen Wickeltischaufsatz geschraubt. Für uns ist das die beste Lösung, den Malm ist auch später super zum Verstauen von Spielsachen. In unserem Fall nutzen wir zum Beispiel zusätzlich Samla-Boxen und haben damit Juniors Lego Duplo ordentlich sortiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.