[Leben] Wochenende in Bildern – 15./16. Oktober

Es ist Sonntag und es ist Zeit für das Wochenende in Bildern. Ich habe die letzen Wochen ausgesetzt, aber heute mache ich gerne wieder mit, wenn Susanne dazu aufruft.

Was war in der letzten Woche auf dem Blog los?

Ich habe euch von meiner Mama Uniform erzählt. Ein Lieblingsoutfit, dass man blind anziehen kann.
Außerdem habe ich euch das neue Fahrrad von der Großen gezeigt.

Was habe ich auf anderen Blogs gerne gelesen?

Bei Okka habe ich etwas über ihre zweite Schwangerschaft gelesen.
Bei Oh Wunderbar gab es eine Gastkolumne.Es geht um eine unerwiderte Liebe.

Und wie war unser Wochenende?

Schön. Und zwar so richtig. Aber mal von vorn.

Gestern Morgen startete der Tag mit Regen. Viel Regen, grau in grau, aber guten Aussichten, was den Tagesverlauf betraf. Der Mann übernahm den Einkauf und ich versuchte zu Hause alle in Schach zu halten. Als die erste Welle der Langeweile auftrat, schlug ich vor, dass die Kids mit Wasserfarben einen Karton anmalen. Die Begeisterung war mehr als groß und sie malten sicherlich eine Stunde, sangen dazu und haben sich prächtig ergänzt. Ich konnte doch tatsächlich in Ruhe einen Kaffee trinken, nachdem die Hauselfe in mir zuvor alles an seinen Platz rückte. Die Morgenrunde eben, ihr kennt das, oder?

Wochenende in Bildern Herbst Spielte

Später wurde noch vorgelesen und dann gingen die Große und Papa auch schon los. Wohin? Es ging nach Köln, ins Fußballstadion. Schließlich musste Hennes der 8. auch mal im Stadion angeschaut werden. 😉 Der Kurzen und mir organisierte ich zuvor eine Verabredung für den Nachmittag und auch das war richtig toll. Die zwei Mädchen spielten ganz wunderbar, wir Eltern tauschten uns aus und die Zeit verging wie im Flug. Abends kam dann auch der Rest der Familie wieder nach Hause und R. wusste gar nicht, was sie mir zuerst erzählen sollte. E. brachten sie einen kleinen Plüsch-Hennes mit, der seitdem nicht mehr aus der Hand gelegt wird.

1. FC Köln

Goldener Herbst am Sonntag

Heute waren wir mit Freunden im Zoo. Ich fühle mich wie ein Käfer auf dem Rücken, der nicht mehr hochkommt. Müde und platt. Ich muss nicht erwähnen, dass die Kinder fragten, als wir zu Hause waren, was wir denn nun unternehmen würden. Wo nehmen sie eigentlich immer die ganze Energie her?

Kölner Zoo Elefanten Rougerpertoire Wochenende in Bildern

Pavian Kölner Zoo

Es war strahlend schönes Wetter, um 10 Uhr auch noch richtig schön leer und wir hatten viel Zeit, nicht gedrängelt, alles anzusehen. Die meiste Zeit verbrachten wir wie immer bei den Affen und Elefanten, ebenso beliebt sind die Giraffen bei meinen Kindern.

Hennes Zoo Köln

Giraffen Kölner Zoo

Hennes der Achte
Hier ruht sich Hennes der 8. vom gestrigen Köln Spiel aus.

Ansonsten wurde wie immer viel vorgelesen (dazu kommt nächste Woche auch ein neuer Blogpost), frei gespielt und irgendwann zu Abend gegessen. Wunschessen der Kinder. Fischstäbchen.

Euch wünsche ich einen tollen Start in die neue Woche, lasst euch nicht ärgern.

Ich hoffe euer Wochenende lief auch so harmonisch und schön ab?

Alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] >Gastpost< Urlaub mit den Sylvanians im Leuchtturm

Anzeige Es ist Ferienzeit, was oft auch Urlaubszeit bedeutet. Auch bei den Sylvanians sind Sommerferien und ich hoffe ihr erinnert euch noch an Flora Löffel? Hallo zusammen, ich melde mich nach ein paar Monaten auch…

[Leben] Wochenbett – wie sieht das aus mit Geschwisterkindern?

TipToi Produkte sind PRSamples von Tausendkind „Als Wochenbett oder Kindbett (lat. puerperium) bezeichnet man die Zeitspanne vom Ende der Entbindung (Geburt) bis zur Rückbildung der schwangerschafts- und geburtsbedingten Veränderungen, was typischerweise sechs bis acht Wochen dauert. Während…

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.