[Leben] Wochenende in Bildern – vom stolzen großen Kind und Familienzeit

Was war in der letzten Woche auf dem Blog los?

Ich habe euch die neuen Winterjacken der Mädchen vorgestellt. Außerdem könnt ihr auch etwas gewinnen.
Ein Gastpost von Anna über BLW ging ebenso online. Ein Rezept findet ihr dort ebenso

Was habe ich auf anderen Blogs gerne gelesen?

Claudia hat hier eine tolle Kolumne veröffentlicht.
Super Mom hat etwas zum Thema Selbstakzeptanz geschrieben und ich finde den Artikel sehr lesenswert.

Und wie war unser Wochenende?

Samstag stand alles im Zeichen der Grundschule. An vielen Schulen war gestern Tag der offenen Türe. Da wir uns nun also entscheiden müssen, wo wir nächste Woche unser Kind anmelden werden, war es also wirklich aufregend, besonders für die Hauptperson. Aber ich muss sagen, dass ich baff war, wie souverän sie sich mit zu den anderen Kindern gesetzt hat und das Angebot am Unterricht teilzunehmen, auch aktiv, wirklich genutzt hat. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele cm sie gewachsen ist, als sie aufzeigte und drangenommen wurde. Als die Antwort dann auch noch richtig war, drehte sie sich direkt um, ob ich auch alles genau mitbekommen habe. Ich würde lügen, würde ich behaupten, dass ich nicht stolz wäre. Die Kleine nahm den Schulhof auseinander und kletterte was das Zeug hielt. Also waren alle glücklich und zufrieden.

Rougerepertoire Wochenende in Bildern Geschenk

Nachmittags gab es noch Einiges vorzubereiten, da am Abend Besuch anstand. Praktisch war, es war nur ein Kind da. Die Große war auf einem Kindergeburtstag. Abends fiel sie hundemüde und ganz stolz ins Bett.

Wir waren Samstag Abend noch viel zu lange wach und haben auch das ein oder andere Glas Wein getrunken und ich habe die die Zeitumstellung total vergessen. Denn eine Stunde früher aufstehen müssen, nach so einem Abend, das kann schon anstrengend sein.

Der goldene Herbst

Heute um 5 Uhr neuer Zeit fanden beide Kinder, dass es nun Zeit wäre aufzustehen. Zum Glück spielten sie aber selber ganz schön, dass wir noch liegen bleiben durften. Irgendwann kam die Sonne zum Vorschein und der Tag versprach zwar kalt, aber sonnig schön zu werden. Das ist dann wohl das, was man wirklich goldenen Herbst nennt. Einfach nur schön. Zwischen raschelnden goldgelben und roten Blättern zu laufen, das ist für mich Herbst, wie ich ihn liebe. Meine allerliebste Zeit. Also haben wir einfach sehr viel Zeit draußen verbracht. Vormittags und nachmittags und ich sage euch, das tat irre gut. Dazwischen war einfach Familienzeit zu Hause angesagt.

Rougerepertoire UGG Wochenende in Bildern

Neben doofen Sachen, wie Wäsche zusammenlegen und teilweise auch bügeln, haben wir uns einfach einen total entspannten Sonntag gemacht, viel Kaffee getrunken und gelacht. So muss das sein, oder? Die Mädchen haben fleißig gemalt. Die Große hat mich gemalt. Witzigerweise malt sie genauso wie ich, traurigerweise male ich immer noch nicht groß anders. 😀 Aber schaut mal hin, ich trage Streifen und rote Lippen. Das Kind kennt mich, oder was meint ihr? 😉

Jaxon Kreide Rougerepertoire Wochenende in Bildern

Also hatte dieses Wochenende eine gelungene Mischung aus Spannung, Spiel und Spaß. 😉 Die Zeitumstellung brachte auch mit sich, dass die Mädchen schon um 19 Uhr schliefen. Das darf auch sehr sehr gerne so bleiben. Nun hab ich es verschrien, oder?

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende? Mehr, wie gewohnt bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Alles Liebe,
Tanja

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Freitagslieblinge – Babyfüße, Pasta und ein Buchtipp

Ich dachte diese Woche ist es mal wieder an der Zeit, mich den Freitagslieblingen zu widmen. Wie immer, findet ihr die ganze Sammlung bei Anna. Hier sind also meine 5 Freitagslieblinge Mein Lieblingsbuch der Woche…

[Leben] Plötzlich große Schwester – wenn ein Baby die Familie erweitert

Kürzlich erreichte mich eine Nachricht, ob ich nicht einmal etwas darüber erzählen könnte, wie es war, als die Große zur großen Schwester wurde. Da dieses Thema auch bei uns im Sommer wieder aktuell wird, dachte…

One comment

    Hallo Tanja,
    ooohhh… Meine Kleine wird auch nächstes Jahr eingeschult. Uns wurde eine Schule zugeteilt, von innen gesehen haben wir sie aber noch nicht. Aber das Kinderturnen findet dort statt, also kennt Hanna wenigstens schon die Turnhalle. Wir dürfen erst Anfang nächstes Jahr die Schule ansehen… ganz schön beängstigend, dass der Kindergarten schon so bald (in 9 Monaten ;o) ) der Vergangenheit angehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.