[Leben] Baby Update #2 – Zwei Monate zu Fünft

Mein geliebter kleiner Löwenjunge,

diese Woche wirst du zwei Monate alt und stellst unser Leben auf den Kopf. Gerade schläfst du im Tragetuch, während ich diese Zeilen schreibe. Dort bist du am Liebsten. Bei mir. An mir. So nah es nur geht. Und manchmal, da denke ich, hätten wir uns vielleicht einen anderen Spitznamen überlegen sollen, denn du machst einem kleinen Löwen wahre Konkurrenz, wenn du erst einmal loslegst. Aber eins ist sicher: Überhören wird dich so unter Garantie Niemand. Ich stille sehr sehr oft, insbesondere in der Nacht. In manchen Nächten bist du auch mal zwei Stunden am Stück wach, eigentlich aber ziemlich müde und findest durch nichts in den Schlaf zurück. Das schlaucht und ist für dich und mich nicht schön. Ich bin gespannt, wann das besser wird. Aber so ist das nun einmal mit einem kleinen Baby. Korrigiert wärst du nun erst 3 Wochen alt, also immer mit der Ruhe. Alles wird sich finden.

Du hast eine Kleidergröße übersprungen und trägst nun Größe 56, hast die 4Kg geknackt und hast richtig runde Wangen bekommen. Es ist so schön dir beim Wachsen zuzusehen, auch wenn ich hier manchmal wieder vergeblich den Pause Schalter suche. Du drehst deinen Kopf, wenn du wach bist, in die Richtung, wo du Stimmen hörst und manchmal, da versuchst du ihn sogar zu heben. Ach kleiner Löwe, lass dir doch Zeit. Dein Ehrgeiz scheint aber so groß, wie die Frustration, wenn es nicht so klappt, wie es sollte. Da wird noch was auf uns zukommen. War deine große große Schwester wohl nur ein Vorgeschmack, damit wir auf dich vorbereitet sind? 😉 Baden findest du ziemlich doof, vom anschließenden Anziehen möchte ich nicht sprechen. Das ist ausbaufähig. Aber du magst es, wenn man dich ein wenig föhnt, was ich wiederum sehr gut verstehen kann.

Ich habe dir einen Flechtball gekauft und bin schon gespannt, wie du ihn finden wirst, wenn du erst einmal damit spielen kannst. Ansonsten hast du noch eine neue Babydecke geschenkt bekommen (Sample). Wir nutzen sie seitdem wirklich täglich, besonders gern in der Federwiege, weil sie wirklich schön leicht ist und dennoch ausreichend Wärme spendet.

Die Schnullervorliebe wechselt, wie im ersten Baby Update bereits erwähnt. Aktuell magst du am Liebsten den Goldi Sauger. Ich bin gespannt, ob du dabei bleibst oder doch noch mal deine Meinung änderst. Wer weiß, wer weiß.

Bei aller Müdigkeit kann ich dir aber versichern: Du wirst hier sehr geliebt, egal was du tust.

Deine Mama.

Facebooktwitterpinterest

[Leben] Ich halte dich! Vom Baby bis zum Schulkind.

Gegen Abend bricht die Zeit an, hier ist es meist gegen 17/18 Uhr, wo man deutlich merkt, dass die Kinder anfangen, ihren Tag Revue passieren zu lassen. Besonders beim Abendessen. Wir sitzen zusammen, essen gemeinsam…

[Leben] >Gastpost< Ein Brief von Frau Raufuss

Und wieder reiht sich ein Gastpost in meine Zeit, nach der Entbindung unseres dritten Kindes ein. Ich freue mich, dass auch Märry mit dabei ist. Umso schöner fand ich ihren Beitrag, weil er eigentlich ein…

[Leben] Was bedeutet Unerzogen? Ist das etwas für uns?

Ich verfolge schon länger unterschiedliche Erziehungsansätze, da es mich einfach interessiert und ich gerne mehr darüber erfahren würde. Es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Hauptsache man kann es irgendwie benennen. Spannend wird es…

[Leben] >Gastpost< Urlaub mit den Sylvanians im Leuchtturm

Anzeige Es ist Ferienzeit, was oft auch Urlaubszeit bedeutet. Auch bei den Sylvanians sind Sommerferien und ich hoffe ihr erinnert euch noch an Flora Löffel? Hallo zusammen, ich melde mich nach ein paar Monaten auch…

[Leben] Wochenbett – wie sieht das aus mit Geschwisterkindern?

TipToi Produkte sind PRSamples von Tausendkind „Als Wochenbett oder Kindbett (lat. puerperium) bezeichnet man die Zeitspanne vom Ende der Entbindung (Geburt) bis zur Rückbildung der schwangerschafts- und geburtsbedingten Veränderungen, was typischerweise sechs bis acht Wochen dauert. Während…

[Leben] Geschwister – vereint und so unterschiedlich

Das Laufrad ist ein PR Sample von It-Kids Als wir damals wussten, dass wir noch eine kleine Tochter erwarten, habe ich mir vorgenommen, dass ich die Beiden nie miteinander vergleichen möchte. Aber ein Bisschen mach…

[Leben] >Gastpost< Piña Colada Nice Cream für Klein und Groß (alkoholfrei!)

Eiscreme gehört zum Sommer, wie Strand und Meer oder ein vollgefülltes Planschbecken. Ohne geht nicht und vor allem meine Kinder lieben die eisgekühlte Köstlichkeit. Mein großer Sohn Max könnte ungelogen jeden Tag ein Eis am…

[Leben] >Gastpost< Leckerschmecker Brokkoli Salat mit Spargel & Lachs

Heute gibt es einen Gastpost für euch und somit direkt ein leckeres Rezept. Ihr alle werdet Leonie von MiniMenschlein kennen, oder? Wenn nicht, solltet ihr das schleunigst ändern. Brokkoli kann auch roh verzehrt werden! Und…

[Leben] Obst für unterwegs mit den HiPP HiPPiS

Anzeige Vermutlich kennt jedes Elternteil die sogenannten Quetschbeutel. Klein, handlich, praktisch für unterwegs. Ich gestehe ja, ich gehöre zu den Müttern, die immer eine Dose mit frisch geschnippeltem Rohkostangebot dabei hat (Gurke, Paprika etc.), ebenso bewaffnet mit…